Herzlich willkommen auf den Seiten der Zeitschrift Plekos – Elektronische Zeitschrift für Rezensionen und Berichte zur Erforschung der Spätantike. Hier auf der Startseite finden Sie die zehn zuletzt veröffentlichten Besprechungen, über 600 weitere stehen in den jeweiligen Ausgaben zur Lektüre bereit.


J. N. Adams (Hrsg.): An Anthology of Informal Latin (2016)

Review of: James Noel Adams (Hrsg.): An Anthology of Informal Latin, 200 BC–AD 900. Fifty Texts with Translations and Linguistic Commentary. Cambridge: Cambridge University Press 2016.

Reviewed by: Vincent Hunink, Nijmegen

Read in PDF: [Review Adams]

Language: English    

K. Vandorpe/W. Clarysse/H. Verreth: Graeco-Roman Archives from the Fayum (2015)

Review of: Katelijn Vandorpe/Willy Clarysse/Herbert Verreth: Graeco-Roman Archives from the Fayum. Leuven/Paris/Bristol, CT: Peeters 2015 (Collectanea Hellenistica 6).

Reviewed by: Hélène Perdicoyianni-Paléologou, Boston

Read in PDF: [Review Vandorpe]

Language: English    

Arietta Papaconstantinou (et al.) (Hrsgg.): Conversion in Late Antiquity (2015)

Review of: Arietta Papaconstantinou/Neil McLynn/Daniel Schwartz (Hrsgg.): Conversion in Late Antiquity. Christianity, Islam, and Beyond. Papers from the Andrew W. Mellon Foundation Sawyer Seminar, University of Oxford, 2009–2010. Farnham: Ashgate 2015.

Reviewed by: Isabel Toral-Niehoff, Berlin

Read in PDF: [Review Papaconstantinou]

Language: Deutsch | German    

Jeroen W. P. Wijnendaele: The Last of the Romans: Bonifatius (2015)

Review of: Jeroen W. P. Wijnendaele: The Last of the Romans. Bonifatius. Warlord and comes Africae. London u. a.: Bloomsbury Publishing 2015.

Reviewed by: Roland Steinacher, Tübingen/Innsbruck

Read in PDF: [Review Wijnendaele]

Language: Deutsch | German   

Massimiliano Vitiello: Amalasuintha (2017)

Review of: Massimiliano Vitiello: Amalasuintha. The Transformation of Queenship in the Post-Roman World. Philadelphia: University of Pennsylvania Press 2017.

Reviewed by: Ulrich Lambrecht, Koblenz

Read in PDF: [Review Vitiello]

Language: Deutsch | German    

Martina Hartl: Leichen, Asche und Gebeine (2018)

Review of: Martina Hartl: Leichen, Asche und Gebeine. Der frühchristliche Umgang mit dem toten Körper und die Anfänge des Reliquienkults. Regensburg: Schnell & Steiner 2018 (Handbuch zur Geschichte des Todes im frühen Christentum und seiner Umwelt 3).

Reviewed by: Romedio Schmitz-Esser, Graz

Read in PDF: [Review Hartl]

Language: Deutsch | German    

Klaus Bieberstein: A Brief History of Jerusalem (2017)

Review of: Klaus Bieberstein: A Brief History of Jerusalem. From the Earliest Settlement to the Destruction of the City in AD 70. Wiesbaden: Harrassowitz 2017 (Abhandlungen des Deutschen Palästina-Vereins 47).

Reviewed by: Christopher Weikert, Kleinandelfingen

Read in PDF: [Review Bieberstein]

Language: Deutsch | German    

Sven Greinke: Landschaft und Stadt als literarisierte Räume in den Panegyrici Latini der Tetrarchie (2017)

Review of: Sven Greinke: Landschaft und Stadt als literarisierte Räume in den Panegyrici Latini der Tetrarchie. Berlin: Edition Topoi 2017 (Berlin Studies of the Ancient World 42).

Reviewed by: Ulrich Lambrecht, Koblenz

Read in PDF: [Review Greinke]

Language: Deutsch | German    

Carola Jäggi: Ravenna (2016)

Review of: Carola Jäggi: Ravenna. Kunst und Kultur einer spätantiken Residenzstadt. 2. Aufl. Regensburg: Schnell & Steiner 2016.

Reviewed by: Armin F. Bergmeier, Leipzig

Read in PDF: [Review Jäggi]

Language: Deutsch | German    

Cillian O’Hogan: Prudentius and the Landscapes of Late Antiquity (2016)

Review of: Cillian O’Hogan: Prudentius and the Landscapes of Late Antiquity. Oxford: Oxford University Press 2016.

Reviewed by: Maria Becker, Münster

Read in PDF: [Review O’Hogan]

Language: Deutsch | German    

Beiträge verfassen


Berichte und Rezensionen können in deutscher, englischer, französischer, italienischer oder spanischer Sprache verfaßt werden. Die Veröffentlichung von Beiträgen setzt die Annahme durch die Herausgeber voraus. Sie werden nach Eingang  möglichst umgehend im Internet als PDF-Version veröffentlicht, jahrweise als Bände abgeschlossen und verbleiben im Netz. Wenn Sie Interesse an einer Besprechung in Plekos haben, setzen Sie sich bitte mit den Herausgebern in Verbindung.

Hinweise zum Abfassen von Rezensionen für Plekos finden Sie hier.

 

Besprechungen


Die Beiträge werden jahrweise als Bände abgeschlossen und verbleiben  im Netz. Ansicht, Download und Ausdruck der Zeitschrift zum eigenen Gebrauch sind frei; Links zu den Web-Seiten oder Beiträgen von Plekos sind gestattet. Vervielfältigungen oder andere Nutzung, soweit sie nicht für den privaten oder beruflichen Gebrauch bestimmt sind, bedürfen der schriftlichen Zustimmung der Herausgeber. Das Copyright für weitere Veröffentlichungen in Print-Medien verbleibt beim Autor. Das gleiche gilt für die PDF-Version der Beiträge.

Hinweise für Verlage


Mitteilungen über Neuerscheinungen nimmt die Redaktion gern entgegen; sie werden an die Adressen der Herausgeber erbeten.

Die Redaktion bittet, Rezensionsexemplare erst nach Anforderung zuzusenden. Unverlangt zugesandte Exemplare werden nur gegen vorherige Kostenerstattung oder unfrei zurückgeschickt.