Plekos ist eine Internet-Fachzeitschrift (ISSN: 1435-9626) für Rezensionen und Berichte zur Erforschung der Spätantike. Plekos veröffentlicht wissenschaftliche Besprechungen zu Neuerscheinungen vor allem aus dem Bereich der spätantiken Geschichte, Philologie und Archäologie. Neben dem Schwerpunkt auf der Spätantike werden auch Publikationen aus Nachbardisziplinen und -epochen rezensiert, etwa solche zur römischen Kaiserzeit, zum Byzantinischen Reich, zum Kulturkreis des Oriens Christianus sowie zum frühen Mittelalter und zu den ersten islamischen Jahrhunderten. Besprechungen erscheinen in deutscher, englischer, französischer, italienischer und spanischer Sprache.

Plekos wurde 1998 gegründet und bis 2016 herausgegeben von Prof. Dr. Joachim Gruber (Erlangen) sowie von Prof. Dr. Kai Brodersen (Erfurt), Prof. Dr. Martin Hose (München), Prof. Dr. Peter von Möllendorff (Gießen), Prof. Dr. Ferdinand Prostmeier (Freiburg), Prof. Dr. Stefan Rebenich (Bern) und Dr. Marcus Reuter (Trier).

Seit 2017 wird die Zeitschrift herausgegeben von:

 

Dr. Konstantin Klein

Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Lehrstuhl für Alte Geschichte

Fischstraße 5–7

D-96045 Bamberg

konstantin.klein (at) uni-bamberg.de

Dr. Ulrich Lambrecht

Universität Koblenz-Landau

Institut für Geschichte

Universitätsstraße 1

D-56070 Koblenz

lambre (at) uni-koblenz.de

Dr. Dr. Peter Riedlberger

Otto-Friedrich-Universität Bamberg

ERC Starting Grant „ACO“

An der Weberei 5

D-96047 Bamberg

peter.riedlberger (at) uni-bamberg.de